Da ich immer wieder mal gefragt werde wie ich den weichen, leicht milchigen Look erzeuge, den man des öfteren in meinen Bildern sieht, finde ich es eine gute Gelegenheit euch mal eine Kleinigkeit ins Osternest zu legen.

Im Prinzip wird dieser Stil durch eine Anhebung des Schwarzwertes in der Gradationskurve erzeugt. Das Ganze ist eigentlich relativ simpel und leicht nachvollziehbar. Aber um nicht immer wieder für eine kurze Vorschau die Kurve anlangen zu müssen, habe ich mir ein paar Vorlagen für Lightroom angelegt, die eben diese Anpassungen beinhalten und die ihr am Ende des Artikels zum Download findet. Im Gegensatz zu den meisten angebotenen Lightroom Templates, nehmen diese ausschließlich Einfluss auf die nötigen Parameter, aber lassen alle anderen Einstellungen unangetastet. Das heißt ihr könnt euer Bild durch die Verwendung der Vorlage ‚Fade 0‘ jederzeit wieder auf den Ausgangszustand zurücksetzen oder ein anderes Template wählen, ohne alle anderen gemachten Einstellungen wieder zu verlieren. Den Effekt könnt ihr an den folgenden Bildern ganz gut erkennen.

Vorlage 'Fade 0'

Vorlage ‚Fade 0‘

Vorlage 'Fade 1'

Vorlage ‚Fade 1‘

Vorlage 'Fade 2'

Vorlage ‚Fade 2‘

Vorlage 'Fade 3'

Vorlage ‚Fade 3‘

Vorlage 'Fade4'

Vorlage ‚Fade 4‘

Das Ausgangsbild stammt im übrigen aus meinem letzten Shooting mit der bezaubernden Maria, die zum ersten Mal für so ein Shooting vor der Kamera stand. Dafür macht sie sich ganz gut, oder?

Wenn euch der Stil der Bilder zusagt, könnt ihr die Vorlagen hier herunterladen. Viel Spaß damit und ich wünsche euch ein frohes Osterfest.